Our last 48h :)

Hallo ihr Lieben

Wir hoffen ihr hattet alle einen guten Start ins Jahr 2015
Unser Start war gut, aber dazu nachher mehr, jetzt erstmal ein Rückblick zu unseren gestrigen Vormittag/Nachmittag

Wie bereits erwähnt wollten wir einen Museentag machen, was auch der Fall war Zuerst waren wir im Guggenheim Museum, einem Museum für Kunst aus dem 20. Jahrhundert. Es war an sich ganz gut, aber teilweise fragten wir uns leider einfach nur "wo ist das Kunst"? Das einzige was uns wirklich kunstvoll erschien war das Gebäude in dem sich das Museum befindet. Es ist wie ein "Schneckenhaus", kreisrund und nach oben hin dünner werdend, mit jeweiligen Abzweigungen zu den einzelnen Räumen

Nachdem wir dieses Museum als gut aber nicht wiederholngsbedürftig eingestuft hatten, sind wir zum Museum of the City von NY gegangen. Dieses Museum handelt von der Geschichte New Yorks, wie es von den Holländern entdeckt wurde, es sich die Engländer unter den Nagel gerissen haben und wie es sich in den 400 Jahren seit der ersten Siedlung entwickelt hat. Darüber gab es einen Film und der war wirklich mega interessant - das beste am Museum. Man konnte noch einzelne Artikel über die politische Entwicklung und die Frauenbewegung (Gleichberechtigung), die Schwulen- und Lesbenbewegung (schon mal was von "Gay Bob" gehört? - das ist eine männliche, schwule Barbie-Puppe auch bekannt als Ken ) und über Sklaverei in NY lesen.
Es gab noch eine Schmuckausstellung von "Tiffany & Co.", welche Stücke vom 16. - 18. Jahrhundert beinhaltete.

Im Großen und Ganzen lässt sich sagen, dass beide Museen ok, aber wirklich sehenswert nur für ganz Interessierte, sind.

Abends/Nachts ging es dann mit dem Sightseeing Cruiser raus auf den Hudson und East River, es ging vorbei an der Skyline, der Freiheitsstatue sowie an Brookly und Queens.
Eins vorab - alle Skylinebilder mit Feuerwerk sind nicht real! Denn es gibt kein Feuerwerk über der Skyline, bzw generell in der Stadt (nur im Central Park). Das Feuerwerk wird von Liberty Island abgefeuert, man sieht es also direkt neben der Freiheitsstatue. Aber es war sehr schön, wir haben es mit Bildern verewigt sowie auch ohne Linse bewundert
Von der Bootsfahrt selbst sind wir etwas enttäuscht... Der DJ (der den Namen DJ nicht verdient hat) lies eine Playlist abspielen, es gab zwar Freigetränke aber dafür stand man mind. 20min an, da es nur ein Barkeeper gab. Es gab nichts Warmes zu essen (laut Beschreibung hätte man sich welches kaufen können, als Desset/Fingerfood gab es Kekse und Brownies und 90% der 150 Gäste waren - deutsch
Es lässt sich also sagen, das Feuerwerk hat den Abend etwas gerettet aber die 4 Stunden vergingen trotz allem sehr schnell

Heute morgen hieß es erneut Museum Wir wollten unseren letzten Tag mit dem City-Pass dafür nutzen um ins MoMA (Museum of Modern Art) zu gehen.
Das Museum ist im Vergleich zu den andern beiden sehr groß und hat auch viel mehr zu bieten. Es zieht sich über 6 Stockwerke und enthält Gemälde und Skulpturen von z.B. van Gogh, Jackson Pollock oder auch Picasso. Die Kunst von ihnen entsprach schon mehr unserem Geschmack als die vom Vortag

Morgen werden wir erneut die Stadt zu Fuß erkunden und wollen mal die westliche Seite vom Central Park unter die Lupe nehmen

Seid lieb gegrüßt,
HaMa

PS: Neue Bilder sind online
PPS: Hier in Amerika sieht man sehr viele Menschen mit Trinkflasche unterwegs (in NYC eher weniger, was wohl an den momentanen Minusgraden liegt), egal ob in der Hand oder mit einem Karabinerhacken am Rucksack oder der Gürtellasche

2.1.15 04:19, kommentieren

Werbung


Happy New Year :)

Hallihallo Wir hoffen ihr hattet alle einen guten Start ins neue Jahr? Wie unserer war erfahrt ihr erst morgen, generell bekommt ihr morgen einen Nachtrag zu unserem heutigen Tag Es ist bei uns gerade 2:50uhr, deswegen verabschieden wir uns jetzt ins Bett Seid lieb gegrüßt, HaMa

3 Kommentare 1.1.15 08:55, kommentieren