Warteschlangen, Blessuren und andere kleine "Disaster" :)))

Howdy ihr Lieben!

Heute war ein Tag, der zusammengefasst unter die obige Überschrift passt. Im Großen und Ganzen war der Tag ganz super, so manche Dinge haben uns heute jedoch auf eine kleine Geduldsprobe gestellt bzw. den Genervtheitsfaktor steigen lassen

Angefangen haben wir den Tag bei super schönem sonnigen Wetter mit einerm Fußmarsch zum Times Square, genauer gesagt zum Planet Hollywood (wer denkt dabei nicht auch an Viva Las Vegas?! ). Der Times Square ist einfach nur WOW, groß, laut und bunt Jaa da gibt es gaaaanz viele Reklametafeln Mama :P Außerdem gibt es gaaaanz viele Shops von teuer ala Gucci & Gabbana bis günstig wie H&M oder auf Amerikanisch Forever 21. Es sieht also ganz so aus wie man es sich vorstellt oder auf Bildern bewundern kann. Wir haben beschlossen uns trotz der ganzen Menschenmassen erneut ins Getümmel werfen zu wollen um das Spektakel mal bei Nacht anzusehen. Natürlich gibt es auch am Times Square, wie überall in NYC massenhaft Essenswägen und Straßenverkäufer, aber auch Kinos, Restautants usw. Planet Hollywood zu finden, war gar nicht so einfach (wer glaubt auch, dass das gerade zwei größere Türen in einer Seitenstraße sind?! ). Da wir einige Zeit gelaufen sind, war es mittlerweile kurz nach halb Zwölf und wir sahen uns mit einer doch recht langen Warteschlange, die noch außerhalb des Gebäudes begann, konfrontiert. Aber macht ja nichts, man hat es ja nicht eilig und warten ist ja auch nicht so schlimm (Zu dem Zeitpunkt war die Motivation noch auf dem Hochpunkt )
Überraschend ging es doch recht schnell voran und wir konnten unsere Pässe etwas mehr als 30 Minuten später entgegennehmen (wir erwähnen an dieser Stelle nicht, dass unser Schaltermitarbeiter dem Geruch entnehmend nach ca 1-2 Wochen vllt. doch mal wieder hätte duschen können )

Voller Tatendrang haben wir uns dann in den Wahnsinn gestürzt um zum Rockefeller Center zu gehen, den berühmten Weihnachtsbaum mit dazugehöriger Schlittschuhlauffläche alá "Kevin - Allein in New York" zu bestaunen und einen 360°-Ausblick zu genießen. Naja also zu bewundern gab es da nicht ganz so viel, wenn man mal von den vielen Menschen aller Art und den heute doch auffällig viel überall stehenden NYPD-Fahrzeugen und Absperrungen absieht. Der berühmte Baum war zwar recht groß, allerdings würden wir das gute Stück nicht als Weihnachtsbaum bezeichnen. Tanne mit Lichterkette trifft es doch eher. Trotzdem war es mal wieder fast unmöglich ein Foto zu schießen ohne dass es von fremden Leuten "gebombt" wurde. Marzi hat es geschafft!!!

Leider haben wir unseren Besuch für einen Ausblick auf Morgen vormittag verschieben müssen (wir haben jetzt zum Glück schon Tickets), da es trotz City Pass, mit dem man ja überall vorrangig rein dürfen sollte, bis 18.15Uhr keine freien Plätze mehr gab und wir doch eher bei Tag hoch wollten. Da wir also wussten, dass das mit den Tickets doch nicht ganz so einfach ist, war das nächste Ziel das Empire State Building, um dort auch schon Tickets zu besorgen, allerdings dieses Mal für eine abendliche Zeit, zu der es bestenfalls schon dunkel sein soll. Wer dachte ein Verkaufsoffener Sonntag oder Nightshopping in HN ist der Grauß, sollte sich das mit NY definitiv gut überlegen, zumindest in der Weihnachts- und Urlaubszeit Eine blocklange Serpentinen-Schlange hat unsere Nerven dann doch etwas zu sehr abgeschreckt, also haben wir das auf morgen verschoben.

Da es so super Wetter aber mega voll war, haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen, erneut Richtung Brooklyn zu laufen und die dieses Mal sonnige Skyline nochmal zu fotografieren. Man sollte vllt dazu sagen, dass wir uns dank des guten Wetters entschieden hatten unsere neuen Chucks einzulaufen. Für Marzi war das nicht unbedingt die beste Sache, trotz dicker Socken, darf sie sich nun zum ersten Mal auch über zwei dicke Blasen am kleinen Zeh (eine ist aufgegangen) freuen. Wer schon mal Blasen hatte und damit noch so ungefähr 4h gelaufen ist, kann sich vorstellen wie angenehm das ist. Eine Erkältung reicht ja nicht *armes Marzilein*!!!

Da wir bisher trotzdem noch ganz guter Dinge waren, musste natürlich noch was kommen Vlt wisst ihr es ja, aber wir haben so ungefähr 4-5kg an Infomaterial (Reiseführer, Karten und anderes wie Wörterbuch) eingepackt. Natürlich haben wir zwar so manch einen Blick hineingeworfen, allerdings hätte man sich dieses Gewicht auch sparen können (ein Schirm wäre wahrscheinlich doch die bessere Wahl gewesen, Eigennotiz: Zu beschließen, dass es nicht regnet, funktioniert nach wie vor nicht - 7 Stürme sollten als Gegenbeweis ausreichen ). Doch eine wundervolle, superpraktische pop out Map, ein mega vorausschauendes Weihnachtsgeschenk von Hanna´s Bruder, hat uns stundenlanges Zieleinzeichen in eine Stadtkarte erspart und super in die Tasche gepasst. Zur Krönung des Tages ist uns das heilige Kärtchen leider verloren gegangen *heul* Leider konnten wir sie auch beim Heimweh nicht wieder finden (wir sind neidisch auf den glücklichen Finder). Nachdem dann auch noch das Essen nicht so mega und dafür schweineteuer war, haben wir den Tag als bisher unzufriedenstellensten auserkoren.

Morgen kann also nur besser werden und wir freuen uns dass es dann endlich hoch hinaus geht und wir richtig durchstarten können Natürlich müssen wir uns erst eine neue pop out Karte kaufen.

Wir wünschen euch einen erfreulichen und spaßigen Samstag!!!
Motivierte Grüße aus NYC
HaMa

PS: Neue Bilder gibt´s natürlich auch!
PPS: Das bisher bizarrste an Amerikas Verkehrsordnung?! Nein es sind nicht die vermeintlich unterschiedlichen aber doch gleichen Verkehrsregeln wie rechtabbiegen bei rot oder anhalten bei Schulbussen - die Lösung lautet *trommelwirbel-tusch* Kopfhörer Ja ganz richtig, hier in den USA baut man sich in sein Steinzeugmobil nicht (wie in Deutschland) das neuste Radio ein (könnte ja gestohlen werden), man setzt sich einfach mit Handy oder MP3-Player und dazugehörigen Kopfhörern hinters Steuer

27.12.14 04:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen